Bauerfeind ManuTrain

Aktivbandage zur Entlastung und Stabilisierung des Handgelenks

  • Stabilisiert das Handgelenk
  • Lindert Schmerzen
  • Aktiviert die Muskulatur
  • Zwei Pelotten zum Schutz von Nerven und Gefäßen
  • Variabler Stabilisierungsgrad

 

Die Aktivbandage ManuTrain stabilisiert das Handgelenk. Die gleichmässige zirkuläre Kompression des anatomisch geformten 3D-Flachgestricks gibt sicheren Halt. Sobald die Hand und die Finger bewegt werden, kommt es zu einer Wechseldruckmassage. Das lindert Schmerzen, regt den Stoffwechsel an und stimuliert die Muskulatur.

 

CHF 118.50 inkl. MwSt.

Auswahl zurücksetzen

So hilft die Bauerfeind ManuTrain

Die Aktivbandage Bauerfeind ManuTrain stabilisiert das Handgelenk. Die gleichmssige zirkuläre Kompression des anatomisch geformten 3D-Flachgestricks gibt sicheren Halt. Sobald die Hand und die Finger bewegt werden, kommt es zu einer Wechseldruckmassage. Das lindert Schmerzen, regt den Stoffwechsel an und stimuliert die Muskulatur.

Zwei viskoelastische Pfeilerpelotten schützen Nerven und Gefässe der Handwurzel vor Druckspitzen. Sie massieren ebenfalls bei Bewegung. Dadurch verstärken sie die schmerzlindernde und muskelaktivierende Wirkung der Bandage. Der Stabilisierungsgrad der ManuTrain kann mit einem anatomisch vorgeformten volaren Innenstab und mit einem Klettgurt erhöht werden. Der anformbare Innenstab hält das Handgelenk in Funktionsstellung und bietet so zusätzliche Entlastung. Der Klettgurt wird über der Bandage festgezogen und steigert die zirkuläre Kompression.

Das atmungsaktive Train-Aktivgestrick der ManuTrain ist passgenau und sitzt positionssicher in der Bewegung. Die nahtfreie Komfortzone zwischen Daumen und Zeigefinger schützt den sensiblen Sehnenfächer vor Irritationen beim Greifen. Kompressionsreduzierte Bandagenränder bieten zusätzlichen Tragekomfort.

Bei leichtem Karpaltunnelsyndrom, akuten Verletzungen, postoperativen Reizzuständen oder Arthrose hilft auch die Bauerfeind ManuLoc Orthese.

 

Richtig Messen – 6 Grössen für den perfekten Sitz

ManuTrain von Bauerfeind. So messen Sie richtig. 1 14-15 cm Umfang

2 15-16 cm Umfang

3 16-17 cm Umfang

4 17-18 cm Umfang

5 18-19 cm Umfang

6 19-20 cm Umfang

 

 

 

Indikationen

  • Arthrose
  • Tendovaginitis (radialseitig)
  • Posttraumatisch
  • Postoperativ
  • Reizzustände
  • Instabilität
  • Prävention
  • Rezidivprophylaxe

 

Aufbau der Bauerfeind ManuTrain

Aufbau der ManuTrain

 

  1. Nahtloses Gestrick zwischen Daumen und Zeigefinger – ermöglicht irritationsfreies Greifen
  2. Atmungsaktive Materialien – für optimalen Tragekomfort
  3. Dreidimensionales Train-Aktivgestrick – für ideale Passform
  4. Handgelenkgurt – für zusätzliche Stabilisierung
  5. Viscoelastische Pfeiler-Pelotten – unterstützen und entlasten das Handgelenk, Nerven und Gefäße und beschleunigen die Resorption von Ödemen und Ergüssen
  6. Anpassbarer Innenhandstab – für indikationsgerechte Stabilisierung
  7. Druckminimierter Randbereich – beugt Einschnürungen vor

 

Körperseite

links, rechts

Farbe

titan/blau, beige

Grösse

1, 2, 3, 4, 5, 6

Marke

Bauerfeind

Passende Grösse finden mit dem Anova Grössenfinder:

  1. Ein Blatt Papier auf den Boden legen, bündig zu einer geraden Wand. Fuss mit der Ferse ebenfalls an die gerade Wand auf das Blatt Papier stellen.
  2. Mit Stift (senkrecht halten) dem Fuss entlang auf das Blatt Papier den Fussumriss ziehen.
  3. Auf dem Blatt Papier die Fusslänge in cm messen: Von der Ferse bis zur vordersten Zehenspitze (längster Zeh).  Mit der ermittelten Fusslänge finden Sie in der Tabelle unten Ihre Schuhgrösse für die Anova Medical Modelle: Für die passende Anova-Schuhgrösse (EU-Size )bitte die nächst grössere cm-Länge als die gemessene nehmen.
    Bsp. Frauen: Gemessen: 25.6 cm ➜ Sie benötigen die nächstgrössere Anova Medical Grösse ➜ 25.9 cm d.h. die EU-Grösse 40
  4. Sollte der Schuh relativ knapp sein, verfügen alle Anova Modelle über die AFS-Zwischensohle zur Volumenanpassung. Bitte diese Zwischensohle herausnehmen und der Schuh gewinnt etwas Volumen
  5.  Anova Medical gibt es in zwei verschiedenen Weiten: M (medium) und W (weit). Bitte im Bestellvorgang passende Weite oben auswählen.

Passende Grösse finden mit dem FinnComfort Grössenfinder:

  1. Ein Blatt Papier auf den Boden legen, bündig zu einer geraden Wand.
  2. Fuss mit der Ferse ebenfalls an die gerade Wand auf das Blatt Papier stellen.
  3. Mit Stift (senkrecht halten) dem Fuss entlang auf das Blatt Papier den Fussumriss ziehen.
  4. Auf dem Blatt Papier die Fusslänge in cm messen: Von der Ferse bis zur vordersten Zehenspitze (längster Zeh).  Mit der ermittelten Fusslänge finden Sie in der Tabelle unten die richtige  Schuhgrösse

Für offene FinnComfort Schuhe, Sandalen und Pantoletten: Zur gemessenen Fusslänge in cm ca 0,2 cm zugeben ➜ passende Innensohlenlänge wählen ➜ diese zeigt darunterliegend die passende FinnComfort Schuhgrösse.

Z.B.: Gemessene Fusslänge 24,5 cm ➜ Innensohlenlänge 24,7 ➜ sie benötigen Schuhgrösse 38 oder 5

Für geschlosse FinnComfort Schuhe: Der Fuss braucht in geschlossenen Schuhen im Zehenbereich zusätzlichen Platz beim Abrollvorgang, um Druckstellen zu vermeiden. Zur gemessenen Fusslänge in cm ca 0,5 cm zugeben ➜ passende Innensohlenlänge wählen ➜ diese zeigt darunterliegend die passende FinnComfort Schuhgrösse.

Z.B: Gemessene Fusslänge 24,5 cm ➜ Innensohlenlänge 25 ➜ sie benötigen Schuhgrösse 39 oder 5.5