Stabilschuhe

Prophylaxe und Therapie im Knöchelbereich

Künzli Stabilschuhe eignen sich zur konservativen oder postoperativen Therapie von Sprunggelenk- oder Bänderverletzungen sowie zur Behandlung chronischer Fuss- und Sprunggelenkprobleme.

Indikationen

  • Sprunggelenk- oder Bandläsionen
  • Instabilität im OSG
  • Prophylaxeschuh bei Risikosportarten
  • Kinderstabilschuhe perpedes Grösse 26-40

Funktionsweise

  • hoher Schuhschnitt mit integrierten Stabilisatoren
  • Ruhigstellung/ Verhinderung von Rotation im OSG
  • Modul-Sohle für kraftarmen Gang
  • Muskelaktivierung beschleunigt Heilungsprozesse im Gewebe

Info

Das Tragen eines Künzli Stabilschuhs ermöglicht frühzeitig eine ausgeglichene Belastung nach Verletzungen. So wird die Mobilität entscheidend erhöht, die Arbeitsunfähigkeit verkürzt und Langzeitschäden vorgebeugt.
Laut medizinischer Studien sparen frühfunktionell verwendete Künzli Ortho® gar Wochen in der Rehabilitation und sind günstiger als eine  Gipsbehandlung.
Laut Forschung schützen sie vor Langzeitschäden wie der schmerzhaften und teuren Arthrose.
Zur Prophylaxe von akuten Verletzungen eignen sich Stabilschuhe vor allem bei chronischen Instabilitäten im Sprunggelenk, bei Sportarten mit hoher ständiger Belastung und abrupten Richtungswechseln wie z.B. Schwingen sowie beim Bergsteigen oder auf der Jagd.

Marken

Unser Service - Ihr Plus

Wir ändern im Bedarfsfall Ihren Stabilschuh ab, so dass er ganz einfach perfekt in ihrem Alltag funktioniert, z.B. Haken statt Ösen, verlängerte Klettbänder, extra Griffschlaufen oder Gleitspitzen für leichtes Hineingleiten in den Schuh uvm.