Sensomotorische Einlagen

Gesunde Bewegungsmuster aktivieren

Sensomotorik ist die Wechselwirkung von Sinnesreizen (Sensorik) und der Antwort auf diesen Reiz in der Steuerung und Kontrolle der Bewegung von Muskeln, Gelenken und Körperteilen (Motorik).

Sensomotorische Einlagen für die Füsse (z.B. sensomotorische Sporteinlagen, sensomotorische Kindereinlagen, sensomotorische Einlagen für Schmerzpatienten und für Patienten mit neurologischen Bewegungseinschränkungen) bewirken durch druckgebende Elemente auf der Einlage eine zielgerichtete Aktivierung der Muskelketten vom Fuss aufwärts. So unterstützen wir den Körper dabei sich selbst zu helfen und gesunde Bewegungsmuster anzutrainieren.

Im sensomotorischen Training sind die Propriozeptoren essentiell. Propriozeptoren sind «Meldestellen» des Nervensystems, die in Gelenken oder Muskulatur liegen. Sie melden dem Bewegungszentrum im Gehirn, in welcher Stellung sich das Körpergelenk gerade befindet. So werden Muskeltonus und Bewegungsabfolge unbewusst laufend neu angepasst und Körperaktivitäten können ausgeführt werden.

Sensomotorische Einlagen werden auch propriozeptive Einlagen genannt: Sie aktivieren die Fussmuskulatur über das neuromuskuläre System und regen sie aktiv zur Korrektur von Fehlstellungen und zu neuen „richtigen“ Bewegungsabläufen an. Sensomotorische Masseinlagen sind geeignet für Kinder, Sportler, Schmerzpatienten und Patienten mit neurologischen Bewegungsstörungen im Gangbild.

Durch den Trainingseffekt der Einlage auf die Muskulatur können Fussfehlstellungen wie Knickfuss, Senkfuss, Hohlfuss oder Plattfuss korrigiert werden. Der Ursache von Achillessehnenbeschwerden, Knieschmerzen sowie irregulären Gangbildern bei neurologischen Erkrankungen kann die sensomotorische Einlage entgegenwirken.

Angebot: 

Sensomotorische Kindereinlagen

Sensomotorische Sporteinlagen

Sensomotorische Einlagen für Schmerzpatienten

Therapieunterstützung bei neurologischen Erkrankungen

Das Wirkungsprinzip der sensomotorischen Einlagenversorgung ist wissenschaftlich nachgewiesen

Studie ansehen 

 

 Siegel zertifizierter Sensomotorik-TherapeutSiegel zertifizierter Ganganalytiker

OTM Markus Dennda ist zertifizierter Sensomotorik-Therapeut

Dysbalancen in der Fussstatik verursachen krankmachende Bewegungsabläufe, die durch Wiederholung im Zentralnervensystem gespeichert werden. Oft setzen sich Probleme in der Fussstatik in der Folge im Organismus nach Oben hin fort und verursachen Schmerzen in der oberen Körperhälfte. Auch Schmerzpatienten mit chronischen Rücken- oder Kopfschmerzen können nach Ausschluss anderer Ursachen durch eine gründliche Analyse der Statik und sensomotorische Einlagen Linderung erfahren.

Bei der sensomotorischen Einlage werden auf der Oberfläche über ein individuelles Relief Druckimpulse unterschiedlicher Härte gesetzt, die die Spannung im Muskel erhöhen oder verringern. Dabei werden einzelne Muskeln oder ganze Muskelgruppen gehemmt oder aktiviert.

Ziel: Gesunderhaltung von Sehnen und Gelenken

Wirkung:

  • Rückfuss Stabilisierung
  • Aktivierung der Wadenbeinmuskulatur 
  • Prophylaxe vor Sprunggelenkverletzungen

Ziel: Schmerzfreiheit

Wirkung:

  • Kräftigung des Längsgewölbes
  • Aktivierung der Schienbeinmuskulatur
  • Verhinderung von Überpronation
  • Prophylaxe vor Fehlbelastung in Knie und Sprunggelenk 

Ziel: Harmonisierung im Bewegungsablauf

Wirkung:

  • Entspannung der Wadenmuskulatur
  • Vorbeugung vor Achillessehnenreizungen 
  • Optimierung der Druckverteilung an der Fusssohle

Ziel: Verbesserung der Koordinationsfähigkeit 

Wirkung:

  • Positionierung der Zehen wie gewünscht 
  • Anregung der Nervenenden in den Zehenkuppen
  • Sicherstellung von stetem Bodenkontakt

 

Mithilfe dieser gezielten Reize der sensomotorischen Druckpunkte im Zentralnervensystem als „Aktio”, dem Körper physiologische Stützmotorik und Zielmotorik als „Reaktio” abzuverlangen, ist ein Hauptziel in der Versorgung mit sensomotorischen Einlagen. Durch stetige Wiederholung können richtige Bewegungsabläufe und Gelenkstellungskorrekturen vom Gehirn gespeichert und automatisiert werden. Besonders eindrücklich sind Vorher-Nachher Vergleiche mit und ohne sensomotorische Fusseinlage im Gangbild von Patienten mit neurologischen Problemen z.B. nach einem Schlaganfall.

Video Praxisbeispiel sensomotorische Neuro-Einlagenversorgung in Orthese

Kontraindikation: diabetisches Fusssyndrom, kontrakte Fussfehlstellungen, Polyarthritis und Morbus Köhler I + II.

Als zertifizierter Betrieb und Mitglied im Verband ORT verpflichten wir uns, uns an die vorgeschriebenen Kosten für durchgehende orthopädische Fussbettungen im offiziellen OSM-Tarif zu halten. Daher bewegen sich die Kosten für Ihre Masseinlagen zwischen CHF 295.- und 410.– je nach Ausführung. Auf Nachbestellungen weiterer Einlagenpaare ohne Konsultation innerhalb von 3 Monaten erhalten Sie 10% Preisnachlass.

Die obligatorische Grundversicherung in der Schweiz übernimmt keine Kosten für herkömmliche orthopädische Fusseinlagen oder sensomotorische Masseinlagen. Wenn Ihr Arzt Ihnen auf Grund einer diagnostizierten Fussfehlstatik oder wegen funktioneller oder neurologischer Beschwerden Masseinlagen rezeptiert, kann die Zusatzversicherung die Kosten teilweise oder ganz übernehmen.

In der Regel werden die Kosten von einem Paar Masseinlagen pro Jahr von den meisten Krankenkassen in der Zusatzversicherung mit Verordnung eines Arztes übernommen. Es liegt im Ermessen der Krankenversicherung, ob sie anstelle einer herkömmlichen orthopädischen Fusseinlage die Kosten für eine aktiv stimulierende und propriozeptiv wirkende sensomotorische Masseinlage übernehmen. Bitte fragen Sie dazu bei Ihrer jeweiligen Zusatzversicherung nach.

Unsere Sensomotorischen Einlagen passen wir in jeden Schuh mit herausnehmbarer Innensohle (Sportschuhe, Wanderschuhe, Bequemschuhe ein. Der Schuh sollte in Breite, Länge und Volumen dem Fuss genügend Raum geben für die natürliche Bewegung, da sonst Druckstellen, Hühneraugen, Warzen u.a. Beschwerden auftreten können. Ziel ist es, muskuläre Dysbalancen auszugleichen und das Bewegungsmuster umzustellen, so dass die Einlagen mit der Zeit überflüssig werden, weil der Fuss gesunde Bewegungsmuster antrainiert hat.

Jede Einlage, die unser Haus verlässt, ist eine Massanfertigung die mit Präzision und Liebe zum Handwerk ausgearbeitet und gefräst wird. Nach der individuellen Konstruktion am CAD wird die Masseinlage in unserer werkstatteigenen Fräse millimetergenau hergestellt, geschliffen, beledert und passend in Ihren Schuh eingearbeitet.

Unsere Orthopädie-Techniker sind alle eidgenössisch zertifiziert und halten sich auf dem neusten Stand der Erkenntnisse. Orthopädietechniker OTM Meister Markus Dennda hat beim führenden deutschen Ausbilder für Sensomotorik, der „Springer Akademie für Sensomotorik und Biomechanik“ in Berlin erfolgreich die Zusatz-Ausbildungen zum zertifizierten Sensomotorik-Therapeuten und zertifizierten Ganganalytiker absolviert. So profitieren Sie vom Know-How von „Proprio“ by Springer hinter denen ein komplexes Team aus Bewegungswissenschaftlern, Sportorthopäden, Neurologen und Biomechanikern steht.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Die Meinung unserer Kunden

Michel Deuerlein
Michel Deuerlein
Geschäftsführung – Bergrestaurant Fluhalp Zermatt
Weiterlesen
„Lieber Leonardo, ich möchte mich gerne bei dir für die nette Betreuung mit einer Kleinigkeit bedanken. Wenn du Lust hast, kannst du gerne mal nach Zermatt kommen zum Skifahren. Anbei ein Gutschein, dass du mir auf der Piste nicht verhungerst. Würde mich freuen, wenn du dich meldest. Liebe Grüsse Michi“
Reto LORY
Reto LORY
EHC VISP Goalie – EHC VISP
Weiterlesen
Ein grosses Dankeschön an Markus Dennda, der sich sehr kompetent um meine Hüft-Probleme gekümmert hat. Nach einer Laufanalyse und Beratungsgespräch wurden für mich passende Mass-Fusseinlagen hergestellt. Dank diesen Einlagen wird meine Fuss-Stellung korrigiert, was sich positiv auf meine Hüftprobleme ausgewirkt hat. Ich kann dennda Orthopädie bestens weiterempfehlen.
Marco FUX
Brig - Olympica Sportzentrum – Sportcenter Wellnesshotel OLYMPICA
Weiterlesen
Im Spitzensport geht es nicht ohne Top-Material! Hier gehören im Badminton auch Einlagen dazu. Dennda Orthopädie hat uns in diesem Bereich mit Ihrem Know-How sowie Ihren technischen Anlagen längst überzeugt. Mit viel Herzblut nehmen sie sich unseren Wünschen an und wir geniessen einen sehr freundlichen Service erster Güte!
Mélanie WILLINER
Grächen – Gädi Hotel Grächen
Weiterlesen
Ein herzliches „Güäte Tag“ aus Grächen, liebes Dennda Team Ich möchte mich ganz herzlich für das Zusenden des Finn Comfort Schuhes bei Ihnen bedanken. Toller und effizienter Service 🙂 Ein schönes Wochenende und frohe Ostern.
Christa ALBERT
Christa ALBERT
Ried-Brig
Weiterlesen
Nach meinem Unfall benötigte ich nacheinander ein Pflegebett zur Miete, einen Rollator, Gehstützen und einen Stock. Ich wurde sehr gut beraten und der Gehstock von Flexyfoot, ein englisches Modell, hilft mir jetzt überall den Alltag zu bewältigen. Danke Herrn Kippel und dem Team Dennda! C.A.
Kilian FRANKINY
Rad Profi Equipe Groupama-FDJ – Homepage
Weiterlesen
Mit den Kompressionsstrümpfen von bauerfeind fanden wir die ideale Lösung für mich, sei es auf langen Reisen oder für die Erholung nach schweren Rennen. Dank den Kompressionsstrümpfen ist meine Regenerationszeit viel kürzer und die Erholung effizienter. Somit bin ich für den nächsten Wettkampf wieder konkurrenzfähig. Das dennda Orthopädie Team ist jederzeit für mich da und hier finde ich die Qualität die ich brauche.
Helen BLATTER
Helen BLATTER
Miège / Reitnau – Homepage
Weiterlesen
Durch den Einsatz der Schuheinlagen von dennda-Orthopädie habe ich einen Weg gefunden um meine Knieprobleme positiv zu beeinflussen. Nach einer ausführlichen Laufanalyse mit sehr interessantem Feedback wurden mir passende Sporteinlagen angefertigt die mich diese Saison bei Trail-Rennen bis zu 80 km begleiten werden.
Voriger
Nächster