Schuhtechnik

Schuhanpassung ganz individuell

Konfektionierte Schuhe können manche Menschen nicht ohne Schuhänderungen tragen. Patienten mit Beinlängendifferenz benötigen einen Ausgleich am Schuh, der den Schiefstand des Beckens behebt und Rücken- und Hüftbeschwerden vorbeugt oder lindert. Bei vielen Krankheitsbildern wie Diabetes, Paraplegien oder neurologischen Erkrankungen sind Schuhänderungen eine kleine Anpassung mit grosser hilfreicher Wirkung. Fragen Sie unsere Orthopädieschuhmacher nach der für Sie geeigneten Schuhzurichtung.

  • Aussen-/Innenranderhöhungen

  • Sohlen- und Absatzerhöhungen

  • Absatzverbreiterungen

  • stossdämpfende Absätze/Sohlen

  • Gleitspitzen

  • Abrollhilfen

  • Sohlenversteifung

  • Dehnungen

  • Schuhänderungen am Verschlusssystem: Haken oder Velcro

  • Verschlussverlängerung etc.

Bei neurologischen Funktionsausfällen kompensiert die Schuhänderung die Einschränkung im physiologischen Bewegungsablauf und ermöglicht weitgehend normales Laufen, oft auch in Verbindung mit Orthesen und/oder Innenschuhen bzw. orthopädischen Spezial- und Serienschuhen.

Durch Abrollhilfen, Aussenranderhöhung,Schuhtechnik Schuhabänderung Innenranderhöhungen sowie stossdämpfenden Absätze und Sohlen verhelfen wir Patienten mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Fuss-, Knie- und Hüftgelenke, zum Beispiel bei Arthrose und nach Verletzungen zu mehr Mobilität.

Dehnungen der Kappe, der Weite und der Länge des Schuhs bieten hohen Tragekomfort bei pathologischen Fussformen wie Hammerzehen, Krallenzehen und bei Polyarthritis.

Velcroverschlüsse oder Haken ermöglichen Selbständigkeit beim Anziehen nach einseitigen Lähmungen.

Als zertifizierter Betrieb und Mitglied im ORT verpflichten wir uns, uns an die vorgeschriebenen Kosten für orthopädische Schuhzurichtungen im offiziellen OSM-Tarif zu halten.

Die Kosten für orthopädische Schuhanpassungen variieren zwischen sehr niedrigen Beträgen für minimale Korrekturen über ca. CHF 150.- z.B. für einfache Sohlenerhöhung von 1cm als Ausgleich bei Beinlängendifferenz bis hin zu höheren Kosten für sehr komplexe orthopädische Anpassungen am Schuh bzw. für orthopädische Massschuhe je nach Ausführung.

Die obligatorische Grundversicherung sowie die Zusatzversicherung der gesetzlichen Krankenkassen in der Schweiz übernehmen in der Regel keine Kosten für orthopädische Schuhzurichtungen. Ab einer diagnostizierten Beinlängendifferenz von 1.5cm besteht die Möglichkeit der Anerkennung der Differenz bei der IV als „Gebrechen“. Dazu muss der IV-Antrag „Anmeldung für Erwachsene: Hilfsmittel“ oder „Anmeldung für Minderjährige und für medizinische Massnahmen vor dem 20. Altersjahr“ ausgefüllt und zusammen mit der Verordnung des behandelnden Arztes sowie den im Antrag verlangten zusätzlichen Dokumenten bei der IV-Stelle Ihres Wohnkantons, z.B. IV Wallis in Sitten eingereicht werden.

Nach einiger Zeit erfolgt entweder eine Kostengutsprache für die beantragte Schuhabänderung/orthopädische Spezialschuhe, die in der Regel 10 Jahre gültig ist oder eine Ablehnung des Antrages.

Bei einer Bewilligung bzw. „Kostengutsprache für orthopädische Schuhzurichtungen/orthopädische Spezialschuhe“ übernimmt die IV jährlich die Kosten für zwei Paar Schuhänderungen. Bei der Abgabe von max. zwei Paar orthopädischen Spezialschuhen pro Jahr übernimmt der Versicherte pro Schuhpaar einen Selbstbehalt in Höhe von CHF 120.- für Erwachsene und CHF 70.- bei Kindern.

In begründeten Ausnahmefällen kann ein Mehrverbrauch von einem zusätzlichen dritten Paar beantragt werden wenn der Arzt dies rezeptiert. Gerne beantworten wir weitere Fragen persönlich und helfen Ihnen weiter bei der Antragstellung an die zuständige IV-Stelle.

In der Regel bearbeiten unsere Orthopädietechniker und Orthopädieschuhmacher die Schuhänderungen innerhalb von 1-2 Wochen, in sehr dringenden Fällen auch kurzfristig.

Die Techniker wissen, dass oft eine kleine Änderung am Hilfsmittel oder am Schuh eine grosse Verbesserung der Lebensqualität im Alltag mit sich bringt. Fragen Sie uns, wir machen vieles möglich!

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Die Meinung unserer Kunden

Michel Deuerlein
Michel Deuerlein
Geschäftsführung – Bergrestaurant Fluhalp Zermatt
Weiterlesen
„Lieber Leonardo, ich möchte mich gerne bei dir für die nette Betreuung mit einer Kleinigkeit bedanken. Wenn du Lust hast, kannst du gerne mal nach Zermatt kommen zum Skifahren. Anbei ein Gutschein, dass du mir auf der Piste nicht verhungerst. Würde mich freuen, wenn du dich meldest. Liebe Grüsse Michi“
Reto LORY
Reto LORY
EHC VISP Goalie – EHC VISP
Weiterlesen
Ein grosses Dankeschön an Markus Dennda, der sich sehr kompetent um meine Hüft-Probleme gekümmert hat. Nach einer Laufanalyse und Beratungsgespräch wurden für mich passende Mass-Fusseinlagen hergestellt. Dank diesen Einlagen wird meine Fuss-Stellung korrigiert, was sich positiv auf meine Hüftprobleme ausgewirkt hat. Ich kann dennda Orthopädie bestens weiterempfehlen.
Marco FUX
Brig - Olympica Sportzentrum – Sportcenter Wellnesshotel OLYMPICA
Weiterlesen
Im Spitzensport geht es nicht ohne Top-Material! Hier gehören im Badminton auch Einlagen dazu. Dennda Orthopädie hat uns in diesem Bereich mit Ihrem Know-How sowie Ihren technischen Anlagen längst überzeugt. Mit viel Herzblut nehmen sie sich unseren Wünschen an und wir geniessen einen sehr freundlichen Service erster Güte!
Mélanie WILLINER
Grächen – Gädi Hotel Grächen
Weiterlesen
Ein herzliches „Güäte Tag“ aus Grächen, liebes Dennda Team Ich möchte mich ganz herzlich für das Zusenden des Finn Comfort Schuhes bei Ihnen bedanken. Toller und effizienter Service 🙂 Ein schönes Wochenende und frohe Ostern.
Christa ALBERT
Christa ALBERT
Ried-Brig
Weiterlesen
Nach meinem Unfall benötigte ich nacheinander ein Pflegebett zur Miete, einen Rollator, Gehstützen und einen Stock. Ich wurde sehr gut beraten und der Gehstock von Flexyfoot, ein englisches Modell, hilft mir jetzt überall den Alltag zu bewältigen. Danke Herrn Kippel und dem Team Dennda! C.A.
Kilian FRANKINY
Rad Profi Equipe Groupama-FDJ – Homepage
Weiterlesen
Mit den Kompressionsstrümpfen von bauerfeind fanden wir die ideale Lösung für mich, sei es auf langen Reisen oder für die Erholung nach schweren Rennen. Dank den Kompressionsstrümpfen ist meine Regenerationszeit viel kürzer und die Erholung effizienter. Somit bin ich für den nächsten Wettkampf wieder konkurrenzfähig. Das dennda Orthopädie Team ist jederzeit für mich da und hier finde ich die Qualität die ich brauche.
Helen BLATTER
Helen BLATTER
Miège / Reitnau – Homepage
Weiterlesen
Durch den Einsatz der Schuheinlagen von dennda-Orthopädie habe ich einen Weg gefunden um meine Knieprobleme positiv zu beeinflussen. Nach einer ausführlichen Laufanalyse mit sehr interessantem Feedback wurden mir passende Sporteinlagen angefertigt die mich diese Saison bei Trail-Rennen bis zu 80 km begleiten werden.
Voriger
Nächster